pcon design post

Unser Professional Day in der Design Post

Seit dem Corona-bedingten Lockdown hatten wir vergangene Woche wieder die Möglichkeit, einer face-to-face-Präsentation aktueller Neuerungen unserer pCon-Lösungen. Dies war unser Beitrag bei der Veranstaltung, mit dem Motto "Zurück zu unseren Räumen – wie Covid-19 unsere Räume verändert", in der Designpost in Köln. Mehr als 40 professionelle Benutzer nahmen an dieser Veranstaltung teil – natürlich unter Einhaltung sicherer Distanzen.

Besonderes Augenmerk wurde auf die digitale Transformation des Geschäftsprozesses und die Bedeutung der Koexistenz der physischen Produkte mit ihrer digitalen Darstellung für einen erfolgreichen Verkaufsprozess gelegt.

Wir sprachen über die neuen Bedürfnisse von Innenarchitekten und darüber, wie pCon sie unterstützen kann. Besonderes Augenmerk wurde auf die digitale Transformation des Geschäftsprozesses und die Bedeutung der Koexistenz der physischen Produkte mit ihrer digitalen Darstellung für einen erfolgreichen Verkaufsprozess gelegt.
Wir haben eine Vorschau auf die kommenden neuen pCon.planner-Funktionalitäten wie die 'Live View' und den 'AR-Export' bereitgestellt.

Beide Features sind bewusst darauf ausgerichtet die digitale Beratung auch in Zeiten eines distanzierten, persönlichen oder gar rein digitalen Kontakts bestmöglich  umsetzen zu können. 

Im Vortrag unseres Vorredners, Daniel Verlooven von BuzziSpace bestätigte sich auch, dass sich der pCon.planner im InteriorDesign-Umfeld bereits etabliert hat. Er erwähnte mehrmals, dass die gezeigten Renderings mit pCon.planner generiert wurden.